> Zurück

Jordi Cup 2019

Rechsteiner Roger 11.05.2019

Bei richtigem Aprilwetter wurde am Samstag, 11. Mai 2019 zwischen 13.30 und 16.30 Uhr beim Arbeiterschützenbund der Jordi Cup ausgetragen.
Der Sieger des Cups bekommt einen Wanderpreis (grosser Bergkristall), den er für ein Jahr haben darf.

Nach vier sehr spannenden Runden standen die Finalisten fest. Dies waren die Aktivschützen Roger Rechsteiner mit 74 Pkt., Rico Kobel mit 72 Pkt., Tobias Leuthold mit 69 Pkt. und der Jungschütze Lukas Nussbaum mit 67 Pkt.

Somit mussten Roger Rechsteiner und Rico Kobel den ersten und zweiten Rang ausmachen. Und Tobias Leuthold mit Lukas Nussbaum den dritten und vierten Rang. Das Wetter machte mit dem schnell umschlagen zwischen verschiedenen Windrichtungen, sowie mit verschiedenen Sonneneinstrahlungen und dem zu Teil starken Regen, den Finalisten so einige Mühe. Zum Teil konnte man sich die Schüsse kaum erklären. Somit wurde der Final nicht gerade mit Hochleistungsresultaten beendet.

Zwischen Roger Rechsteiner und Rico Kobel, machte Roger mit 70 Pkt. gegenüber 68 Pkt. von Rico den ersten Platz. Somit bleibt für Rico der zweite Platz. Und Tobias Leuthold kämpfte mit Lukas Nussbaum und wurde mit 70 Pkt. dritter. Der Jungschütze Lukas Nussbaum, der als einziger über jede Runde mit den Aktivschützen (Elite) mithalten konnte wurde vierter. Allen herzliche Gratulation. Natürlich bekamen alle vier Finalisten einen Bargeldpreis.

Als Präsident und Chef der Jugendförderung bin ich besonders auf die rege Teilnahme der U21 stolz. Zudem lassen sich sämtliche Resultate sehen. Besonders wenn man bedenkt, dass alle am Morgen noch am Forchschiessen in Vollikon-Egg teilgenommen haben.

Unter Jordi Cup findet ihr die Rangliste sämtlicher Cuprunden.